+49 151 fragt mich! horst@peppertreffen.de
Wie können wir helfen?
< Alle Themen
Drucken

EPC-Lampe (Motorsteuerung) leuchtet am Auto – was bedeutet das?

Die EPC-Leuchte im Auto gibt an, dass ein Problem mit dem elektronischen Gaspedal oder dem Motorsteuergerät vorliegt. Was ihr tun könnt, wenn die EPC-Kontrollampe aufleuchtet, erklären wir hier.

EPC-Kontrolllampe leuchtet: Funktion und Bedeutung

Wenn die EPC-Lampe dauerhaft leuchtet oder blinktgibt es vermutlich ein Problem mit eurem Gaspedal oder mit einer anderen Funktion, die mit dem Motorsteuergerät zusammenhängt.

Moderne Autos haben eine sogenannte EPC-Leuchte im Armaturenbrett integriert, die bei Problemen aufleuchten kann. Die Abkürzung EPC steht für „Electronic Power Control“, also „Elektronisches Gaspedal

  • Bei früheren Autos war die Drosselklappe, welche die Luft- beziehungsweise Gemischzufuhr des Motors reguliert und das Drehmoment steuert, mechanisch durch ein Seilzugsystem mit dem Gaspedal verbunden.
  • In modernen Autos wird stattdessen ein elektronisches Gaspedal eingesetzt, das die derzeitige Gaspedalstellung an das Motorsteuergerät weiterleitet, welches dann die Drosselklappe durch einen Schrittmotor elektronisch bewegt. Das Gaspedal greift also nicht mehr auf die Drosselklappe zu, sondern gibt nur noch den Fahrwunsch elektronisch weiter. Dadurch soll das Motorsteuergerät schneller und genauer auf Rückmeldungen von Funktionen wie ESP (auch: ESC), ASR, EDS, Schub- und Tempomatbetrieb, Notlauf oder Abriegelung reagieren können.
  • Generell arbeitet das EPC eng mit dem Motorsteuergerät zusammen, das mit mehreren Sensoren verschiedene Parameter wie Zündzeitpunkt, Einspritzzeitpunkt und Leerlaufdrehzahl überwacht und regelt.

Quelle: MSN.com

EPC-Leuchte, EPC-Anzeige
EPC Anzeige leuchtet
Inhaltsverzeichnis